Aktuelle Informationen (Stand: 04. Oktober 2021)

Maskenpflicht

Voraussichtlich bis zum 15.10.2021 besteht auf den Schulfluren, in den Treppenhäusern und in den Toiletten weiterhin die Maskenpflicht auch während der Unterrichtszeiten. Ebenso bleiben die sonstigen Hygienemaßnahmen bestehen.

Ab dem 18.10.2021 soll die Maskenpflicht teilweise gelockert werden. Sie Schüler*innen dürften ihre Masken dann in den Unterrichtsräumen absetzen, wenn sie an ihrem Platz sitzen. Auf den Fluren, in den Toiletten und im Treppenhaus besteht weiterhin Maskenpflicht.

Auf dem Schulhof müssen auch bereits jetzt während der Pausenzeiten keine Masken getragen werden.

 

Testungen an der Schule

Vom 27.09.2021 bis zum 29.10.2021 werden alle KInder dreimal pro Woche getestet. Die Tests werden dann montags, mittwochs und freitags stattfinden.

Zur Teilnahme am Präsenzunterricht benötigen wir zwingend die Einverständniserklärung, dass die Erziehungsberechtigten mit der Durchführung der regelmäßigen Selbsttests einverstanden sind.

Vollständig geimpfte oder genesene Schüler*innen sind von der Testpflicht ausgenommen (Nachweis erforderlich).

 

Informationen zur Mensa

Aufgrund der Coronaauflagen findet der Mensabetrieb in der Mittagspause in drei Schichten statt. Die Mensa darf nur von angemeldeten Personen zum Essen berteten werden. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Mensa Lauffen und in diesem Infoschreiben

 

Abmeldung vom Präsenzunterricht

Schüler*innen können von der Schule auf Antrag von der Pflicht zum Besuch des Präsenzunterrichts befreit werden, sofern durch die Vorlage einer ärztlichen Bescheinigung glaubhaft gemacht wird, dass im Falle einer COVID-19 Erkrankung mit einem besonders schweren Krankheitsverlauf für die Schülerin oder den Schüler oder eine mir ihr oder ihm in häuslicher Gemeinschaft lebende Person zu rechnen ist. Die Erklärung ist von den Erziehungsberechtigten oder den volljährigen Schülerinnen und Schülern einschließlich der ärztlichen Bescheinigung grundsätzlich innerhalb der ersten Woche nach Beginn des Schulhalbjahres oder Schuljahres abzugeben; bei einer wesentlichen Änderung der Verhältnisse kann sie auch zu einem späteren Zeitpunkt mit Wirkung für die Zukunft abgegeben oder widerrufen werden. Im Falle einer Befreiung vom Präsenzunterricht nach Satz 1 wird die Schulpflicht durch Teilnahme am Fernunterricht erfüllt.